Open Flair

Festivals haben ihre ganz eigene Dynamik.* Egal ob Klassik, Jazz, Rock oder Kleinkunst, egal ob direkt vor der Haustür oder weit weg in der Provinz, sie entreißen einen dem Alltag. Für ein paar Tage oder Stunden ist man ganz weit weg, lauscht, tanzt, unterhält sich.

So erging es mir am vorletzten Wochenende. Das Open Flair in Eschwege* ist unter den Festivals der Gemischtwarenladen. Es gibt Kleinkunst, Comedy, große Rockbands (Beatsteaks, Kraftklub, Monsters of Liedermaching), unbekannte, noch nicht so bekannte und Szene-bekannte Bands (Kitty, Daisy and Lewis, Django 3000), Straßenkunst. Ach und immer wieder Momente, die uns Gäste überraschen und einen Moment verzaubern.

weiterlesen…

Alles neu macht der Mai

Elbphilharmonie-Hamburg-Wasser-Schiff

Das Elbjazz Festival rückt näher. Vorfreude ist (fast) die schönste Freude. Und wie ließe sich die besser zelebrieren, als mit einer genauen Bewunderung der Künstler. Allein an den beiden Haupttagen werden über 70 Künstler auftreten. Bis zum Beginn des Festivals werden wir also hier und im Mathilde Mag jeden Tag einen oder zwei Künstler vorstellen. Müssen wir, sonst schaffen wir die ganze Vorfreude nicht.

Fangen wir mit Ibrahim Keivo an. Der passt als Syrer ganz gut in den Elbsalon. Schließlich hatte wir erst neulich Syrische Gäste zu Gast.

weiterlesen…