Mit „Kintop“ zeigt Michael Peltzer seine neue Werkreihe

Michael Peltzer (2014), Fastback, 50 x 60 cm, Acryl auf Nessel

 

Ein Jahr hat sich Michael Peltzer, der 1977 in Bonn geboren ist, Meisterschüler bei Michael van Ofen war und heute in Köln lebt und arbeitet, auf seine aktuelle Ausstellung Kintop vorbereitet. In der Evelyn Drewes | Galerie stellt er nun seine neue Werkreihe vor, bei der Movie Stills im Mittelpunkt stehen. So zitiert das Titelbild der Ausstellung die legendäre Autoverfolgung aus dem Film Bullitt mit Steve McQueen aus dem Jahr 1968. Hier schon zeigt sich die ausdrucksstarke Malerei von Michael Peltzer, die sich immer irgendwo zwischen gegenständlich und abstrakt bewegt. Fließend eben. So wie die Acrylfarbe, die er auf die liegende Leinwand schüttet. Eine phantastische Reise durch zahlreiche Filmklassiker, die einmal mehr Peltzers großes Talent zeigt und die von der Galeristin Evelyn Drewes gekonnt in Szene gesetzt worden ist.

„Kintop“ noch bis zum 31. Januar 2015 in der Evelyn Drewes | Galerie, Burchardstraße 14, Di – Fr 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Wochenend Hobos

Michael Peltzer (2014) Wochenend Hobos, 185 x 160 cm, Acryl auf Nessel

Bildhauerklasse von Ayşe Erkmen zu Gast in Hamburg

Noch wird für die Eröffnung am 7. Juli, 19:00 Uhr aufgebaut

Noch wird für die Eröffnung am 3. Juli, 19:00 Uhr aufgebaut

Am Donnerstag, den 3. Juli um 19:00 Uhr (Achtung: spielfreier Tag!) eröffnet die Ausstellung „Diamonds & Pearls“ und 22 Studentinnen und Studenten der Bildhauerklasse von Ayşe Erkmen (Professorin an der Kunstakademie Münster, Mitglied der Akademie der Künste Berlin, Biennale di Venezia-Teilnehmerin) haben mit dem Aufbau ihrer Arbeiten begonnen. Es wird ausgepackt, genagelt, angeschraubt, gemalt, genäht, geklebt, getackert und aufgehängt.

Was für ein Auftrieb und die künstlerische Energie ist überall spürbar. Eingeladen wurde die Klasse von der Galeristin Evelyn Drewes, die damit ihre großzügigen Räume gegenüber vom Chile-Haus für die jungen Künstlerinnen und Künstler öffnet. Ein Experiment, denn liegt der Programmschwerpunkt der Galerie sonst eher bei Einzelaustellungen mit Künstlern der zeitgenössischen Malerei, werden nun in einer großen Gemeinschaftsausstellung skulpturale Arbeiten gezeigt.

Installation von Stephanie Regenbrecht

Installation von Stephanie Regenbrecht

Dies ist für die Studentinnen und Studenten eine großartige Gelegenheit, „Ausstellungserfahrung“ zu sammeln und für die Besucher ist es die Möglichkeit, Einblick in die Qualität und Vielfalt noch ganz junger Kunst zu bekommen.

„Die Klasse von Ayşe Erkmen fällt mir schon seit Jahren auf“, so Evelyn Drewes. „Bei jedem Rundgang an der Kunstakademie Münster überzeugen sie mit ihren reifen Einzelarbeiten einerseits und der gelungen Gesamtdarstellung andererseits.“

Relief "TRaum 1" von Sun-Hwa Lee

Relief „TRaum 1“ von Sun-Hwa Lee

Zu sehen gibt es das gesamte Spektrum rund um Skulpturen, Raum- und Wand-Installationen, Reliefs und das Ganze unter Verwendung der unterschiedlichsten Materialien und Techniken. Dazu kommt auch noch Sound. Die Künstler sollen genannt werden, auch wenn es 22 sind. Daher: Nicht verpassen wie Melanie Bisping, Stephanie Gudra, Jiwon Han, Jonas Hohnke, Anselm Kotschi, Jaroslaw Kudla, Sun-Hwa Lee, Esther Mittermeier, Yoora Park, Nadia Pereira Benavente, David Rauer, Stephanie Regenbrecht, Kachina Schanz, Alexandra Searle, Denis Shankey-Smith, Ji Young Son, Jihun Song, Anne Staab, Dino Steinhof,

Skulptur von Nadia Pereira Benavente

Skulptur von Nadia Pereira Benavente

Samuel Treindl, Birgit Wichern und Sophie Wilberg-Laursen den Titelsong des Anfang der 1990er-Jahre erschienenen Prince-Albums „Diamonds & Pearls“ als Gäste in Hamburg interpretieren und bis zum 15. August die Evelyn Drewes Galerie rocken!

 

 

Diamonds & Pearls“ in der Evelyn Drewes Galerie, Burchardstr. 14, Eröffnung 3. Juli um 19:00 Uhr, zu sehen bis 15. August

Wandinstallation von Dino Steinhof

Wandinstallation von Dino Steinhof