Ausstellung: Die Boutique Bizarre zeigt Werke der Hamburger Künstlerin SHERIN


Sherin

Dies Mal poste ich in eigener Sache. Herzliche lade ich die Elbsalon Leser am 16.04.2015 zu der Vernissage meiner Ausstellung „ Sherins Wunderland “ ein, auf der ich mein gleichnamiges Internet-Projekt vorstelle. Dieses Portal bietet einen Einblick in die Dokumentation meiner Reise in das Land der Erotik und Fantasie. Diese Arbeiten sind eine Betrachtung zeitgenössischer Strömungen und eine Hommage an die Schönheit und Vielfalt. Die Boutique Bizarre auf der Reeperbahn, Europas größter Sexshop und Magnet für Liebhaber der erotischen Kunst, zeigt vom 17.04. – 26.05.2015 Originale meiner erotischen Reisenotizen.

Wie Alice im Wunderland in der Erzählung von Lewis Carroll nehme ich die Welt der Erotik als ein Universum mit ganz eigenen Regeln wahr. Von gewohnten Vorstellungen und Werten muss Alice sich trennen, um die unbekannte Gesellschaft des Wunderlandes zu verstehen. Die neuen Erfahrungen erfordern Offenheit, Unvoreingenommenheit und Neugierde.

Mit dieser Neugier widme ich mich der Schönheit und Vielfalt der Erotik und der Sexualität. Mode als Ausdruck der Persönlichkeit und die schöne Schale als Mittel der Verführung, Märchen und Mythologien als Beschreibung des Archetypus, der spirituelle Aspekt der Lust, Bondage, Fetisch und Rollenspiel finden sich zusammen in einer visuellen Gender Study, die als Langzeit Projekt angelegt ist. Auf meinem virtuellen Portal lade ich zum Dialog ein.  Die Internetseite ist wie ein Tagebuch zu verfolgen. Wo sind die Schnittmengen zwischen schablonenhaften Erotikdarstellungen, die wenige Tabus kennen, und der Sexualität und ihren Spielarten in den Schlafzimmern Deutschlands? Hat der Roman 50 Shades of Grey von E.L. James wirklich einen Wandel hervorgerufen, der SM salonfähig macht, oder gar zu einer flächendeckenden Offenheit und Toleranz angestoßen? Diese und andere Fragen spielen im Hintergrund meines künstlerischen Schaffens eine Rolle. In den Reisenotizen erfahren die Begleiter, welche Gedanken mich auf meinem Weg begleiten und was ich interessantes entdeckt.

Die Ausstellung zeigt eine Auswahl bisher entstandener Werke. Auf der Vernissage wird Dr. Hush, Spezialistin im Bereich Gender Studies, einführende Worte sprechen.  Vom 17.04. bis 26.05.2015 ist die Boutique Bizarre von 10.00 bis 02.00 Uhr geöffnet.