„Nancy legt auf“

Mitten im Herzen von Hamburg, am Dammtor-Bahnhof, gibt es seit zehn Jahren die Nancy Tilitz Dammtor Galerie, wo Freitags Hamburgs beste Jazzabende stattfinden.

Ich hatte die Galerie schon vor einigen Jahren entdeckt, aber jedesmal wurde der Besuch des  Jazzabends auf den nächsten Freitag verschoben. Ich wartete nur auf das Jahresende in der Hoffnung, dass das alte Jahr im Entschwinden meinen Sack an Sorgen freundlicherweise mit sich nehmen und der Weg vor mir „lastenfreier“ werden würde. Kurz vor Silvesterabend schien mir, dass es der einzige Ort wäre, wohin ich gehen könne. Ein Ort vielleicht, wo ich nichts erwartete.

Meine Intuition hat mich nicht enttäuscht. Es war einer der schönsten Silvesterabende in Nancys Gallery am Dammtor! Ein Raum im Dammtor-Bahnhofsgewölbe, wenige Menschen, ein ganz einfaches Studio-Ambiente, verschiedene aus dem Sperrmüll zusammen gesammelte Stühle, ein paar alte Couches und Tische, an den Wänden Nancy’s Bilder, die übrigens zu erwerben sind.

Einen Tag vor meinem Geburtstag dachte ich, rufe ich Nancy an und frage, ob ich meinen Geburtstag dort feiern kann. Gesagt, getan und so benachrichtigte ich einige Freunde, dass ich an meinem Geburtstag in Nancys Gallery bei der Jazz Session dabei sein werde und dass wer möchte, bitte kommen möge.

Es wurde einer meiner schönsten Geburtstage. Viele Freunde sind gekommen, tolle Musik mit jazzigen Geburtstagsständchen und die Geburtstagstorte wurde unter Jubel aufgeschnitten und elektrische Teelichter brannten verteilt auf dem Tisch wie eine Himmelskarte in der Dunkelheit des Raums.

Aber jetzt, empfehle ich Ihnen Nancys Freitag-Jazzabend, mindestens um zu staunen, dass die dort spielenden exzellenten Musiker nicht wegen der Gage, sondern wegen der Freude am Musizieren und wegen der guten Kontakte von Nancy’s Mann, dem Posaunespieler Jerry Tilitz, von allen Kontinenten nach Hamburg kommen. Der Eintritt ist frei. Das Glück, dass sie beim Spielen ausstrahlen, ist der Moment der Freude, den jeder auffangen und mitnehmen sollte.

Jazz in the Gallery, Nancy Tilitz, Dammtorbahnhof, Hintereingang

Hintereingang

2
0 Kommentare

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.