MusikImPuls in der Hansematz

von 5. Februar 2016 0 No tags Permalink 6
Gastbeitrag von Viktoria
Inspiration gefällig? Es muss was Kreatives her, aber die zündende Idee will einfach nicht kommen? Vielleicht ist das nächste MusikImPuls-Konzert der Hamburger Symphoniker dann das richtige. Denn hier gibt es Inspiration für Ohren und Augen. Vor fantasievoller Kulisse spielt das Kammerorchester der Hamburger Symphoniker am 13. Februar 2016 ab 19:30 Uhr in der Hanseatischen Materialverwaltung, dem gemeinnützigen „Fundus für Alle“. Gespielt wird Haydns Symphonie Nr. 52.
Auch die Musik kann ohne die richtige Inspiration nicht bestehen. Oft genügt ein Funke, eine kleine Idee und aus einer fixen Melodie entsteht eine ganze Symphonie. Mit jedem Stück und jedem Satz erfindet der Komponist sich neu, um sich, seinen Ideen und Gefühlen Ausdruck zu verleihen. Bei uns ist es nicht anders. Wir sind ständig auf der Suche nach Inspiration, hoffen auf unsere Musen oder halten kollektive Brainstormings ab. Ein guter Ort für spontane Eingebungen ist die Hanseatische Materialverwaltung, kurz HMV oder auch „Hansematz“. Sie sprüht nur so vor Kreativität, Besonderheiten und Kuriositäten. In ihren Hallen voller Schätze aller Art geben die Hamburger Symphoniker nun zum ersten Mal ein MusikImPuls-Konzert in Kammerorchesterbesetzung. Damit setzen sie die beliebte Konzert-Reihe fort. Der Gedanke hinter MusikImPuls ist einfach: Klassische Musik ist für alle da. Sie darf nicht auf Konzertsäle begrenzt werden. Also gehen die Hamburger Symphoniker hinaus in die Stadt und spielen überall dort, wo die Menschen von klassischer Musik überrascht werden. Dafür waren sie z.B. schon im Alten Elbtunnel, am Feldstraßenbunker oder wie vor ein paar Wochen auf der MS Stubnitz.
6

Bisher keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.