Kunstwerke aus Ton und Glas

Raumschmuck_Nr-1_klein

Am Wochenende 5. und 6. September treffen sich 140  Künstler der Bildenden und Angewandten Kunst, Maler, Grafiker, Designer, Bildhauer und Objektkünstler sowie Werkkünstler unterschiedlichster klassischer Metiers und zeigen ihre Werke im Schloss Reinbek. In den historischen Räumen, den Arkaden, dem Innenhof sowie dem Park des aufwändig restaurierten Renaissance-Schlosses, das nahe Hamburg gelegen ist, demonstrieren sie ihre künstlerischen Ausdrucksformen, wie Originalität, Kreativität und Perfektion.

ZweiHornvase_klein

Eine der ausstellenden Künstlerinnen ist Tina Bach, die dort Objekte, Raumschmucke und Hörnchen-Vasen, meist aus gemischten Tonen und  aus Fusing-Glas zeigen wird.

Tina Bach

Tina Bach stellt in ihrem Atelier in der Uckermark  Arbeiten  aus verschieden farbigen, teilweise selbst gefärbten Tonen her, die auf der Scheibe zu Gefäßen, Kugeln und anderen Formen verdreht werden. Dabei entstehen an der Oberfläche des Tons einzigartige, nicht mehr wiederholbare Zeichnungen, die an Landschaften erinnern. Um diese Muster zu erhalten, bleiben die Objekte zu mindestens teilweise unglasiert und ungeglättet. Diese Technik ist auch das Markenzeichen ihrer Gefäßkeramik.

tina_nach_links

Tina Bach

Ein anderes Spezialgebiet  von Tina Bach ist die Kunst des Raku, einer speziellen Brenntechnik für Keramik, die in Japan im 16. Jahrhundert entwickelt wurde. In ihrem Atelier in der Uckermark brennt Tina Bach diese einzigartigen Keramiken selbst und gibt auch Kurse, in denen man die Arbeit mit Ton erlernen kann. Dort kann man die Kunstwerke auch kaufen oder bestellen.

Ausstellung KUNSTWERK – WERKKUNST – 5.9.2015 bis 6.9.2015, Schloss Reinbek

Unbenannt

Tina Bach – Keramik-Atelier, Kurse und und Laden in der Uckermark, Oberuckersee
9

Bisher keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.