EIN PHILOSOPHISCHES FILMEXPERIMENT

von 28. Februar 2016 2 No tags Permalink 18
ZUSCHAUERRÄUME ein Essayfilm von Marika Lapauri-Burk & Niko Tarielaschwili
Do. 17.3. 2016 20.00 Uhr und So. 27.3.2016 15.00 Uhr  Zuschauerräume  DE/GE 2013, 50 Min., OV (dt.), digital

Autoren: Marika Lapauri-Burk & Niko Tarielaschwili, Szenenbild, Foto: Gia Lapauri, Musik: Dato Malazonia, Produktion: Lile e.V. Darsteller: König, Gottfried, Graf Rehlen, Zweiter Offizier: Giwi Margwelaschwili und Data Lapauri, Giorgi Djibladze, Lado Kalandadze, Lile Pilpani, Nini Lapauri

Büchersaal

Der Essayfilm von Lapauri und Tarielaschwili ist das Ergebnis ihrer vier Jahre währenden Beschäftigung mit Giwi Margwelaschwili und seinem Stück, die die Regisseure an die unterschiedlichsten Orte geführt hat. Orte, an denen das Vergangene und das Gegenwärtige wie übereinander projiziert erscheinen: Archive, Ruinen, verlassene Bibliotheken, Kinos, Rudimente von Räumen, in denen die Gespenster der Geschichte wirken.Der Film über Margwelaschwilis Stück ist ein Projekt über Geschichte und Geschichtsschreibung, über deren performative und narrative Voraussetzungen. Er ist ein offenes Werk, das sich mit den Mitteln der Multiperspektivität und mit diversen Film- und Videomaterialien auf die Suche nach den räumlichen und zeitlichen Kontinuen begibt, die Geschichte konstituieren und von denen Margwelaschwili erzählt. (Jana Papenbroock)

Lado

Herzog: Lado Kalandadze

Marika Lapuri-Burk und Niko Tarielaschwili ist es gelungen, Bilder für die gewaltigen Vorstellungswelten zu finden, die dieser zarte, feine Herr zu entwerfen imstande ist. Ihr Film hat etwas Bezwingendes, man wird immer atemloser und das Ende ist ein Paukenschlag. Das Spiel mit den Überblendungen, den verschiedenen Materialien, die Kameraführung und die Anlehnung an den Stummfilm – das alles sind wirklich filmische Antworten und Fortschreibungen auf Giwi Margwelaschwilis Kunst. (Insa Wilke, Publizistin und Literaturkritikerin)

Marika

Die Autorin bei der Premiere: Marika Lapauri-Burk

Im Kino B-Movie auf St. Pauli, Brigittenstraße 5, Hamburg

18
2 Kommentare
  • Ela Krause
    Februar 29, 2016

    Liebe Hannah,
    vielleicht bin ich einfach nur blind, aber ich kann den Veranstaltungsort für Marikas Film in Deiner Ankündigung nicht finden?
    Viele Grüße, Ela Krause

    • marika lapauri-burk
      März 1, 2016

      liebe ela, die adresse steht ganz unten, aber hier das ganze noch mal: https://www.b-movie.de/ vielen herzlichen dank fuer die interesse! marika

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.