Die Theaternacht Hamburg

von 30. August 2017 0 No tags Permalink 3

Am 9. September findet die 14. Theaternacht in Hamburg statt. Wie in jedem Jahr eröffnen rund 40 Theater die neue Spielzeit mit einem gemeinsamen Paukenschlag. Dabei zeigen die Theater eine ganze Nacht lang ihre Vielfalt, ihre Einzigartigkeit und ihre Unverwechselbarkeit. Die Besucher erleben dabei aktuelle Aufführungen und erhalten schon vorab exklusive Einblicke in kommende Produktionen und Premieren der Theater. Im Programm: aufwändige und puristische Inszenierungen, Traditionelles und Avantgardistisches, Gesprochenes und Gesungenes, Tragisches und Komödiantisches, Getanztes und Improvisiertes.

Jedes Theater ist für die Gestaltung seines Programms in dieser Nacht selbst zuständig. Mit dabei sind die großen wie die kleinen Bühnen der Hansestadt und zeigen, dass das Netzwerk der Hamburger Theaterszene sehr dynamisch ist.

Ein Ticket wird bei 300 Programmpunkten und 40 Theater akzeptiert. Es öffnet  die Türen zu allen Spielstätten und dient am Veranstaltungstag als Fahrschein für alle 50 Shuttlebusse. So kommt man bequem und günstig durch die Nacht und kann sich auf das konzentrieren, was wirklich zählt: eine  Nacht voller Inszenierungen.

Im ALTONAER THEATER wird „Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war“, nach dem Roman von Joachim Meyerhoff uraufgeführt. Das Ensemble um Jonas Anders, Kai Maertens und Robert Zimmermann zeigt Ausschnitte aus der Produktion, welche am Vortag Premiere feiert.

Das THALIA THEATER Alstertor zeigt unter anderem Ausschnitte aus “Tartuffe” von Molière, der Eröffnungspremiere der neuen Spielzeit in der Regie von Stefan Pucher (Premiere 08.09.2017), während das THALIA GAUSS.STRASSE exklusive Einblicke in Christiane Jatahys Inszenierung von Bernard-Marie Koltès „In der Einsamkeit der Baumwollfelder“ gewährt. (Premiere 16.9.2017)

Das ganze Programm gibt es hier.
Der Preis für das Ticket: 15 € im Vorverkauf, bei allen teilnehmenden Theatern ohne Gebühren.

Die Theaternacht hat übrigens eine Social Media Aktion „3 Worte zum Theater“ gestartet:
Alle theaterbegeisterten TeilnehmerInnen sind aufgefordert, in drei
Worten zu verraten, was Theater für sie selbst bedeutet, warum sie ohne
Theater nicht leben können und was Theater so besonders reizvoll macht.
Das Foto oder Video soll dann unter dem Hashtag #3XTHEATER auf Instagram
oder direkt auf Theaternacht Hamburg FB-Seite gepostet werden. Unter
allen TeilnehmerInnen werden nach der Theaternacht Goodie-Bags verlost.

3
0 Kommentare

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.