Burlesque hautnah – Zeichnen nach Modell

DrSketchy

Zeichnung: SHERIN

Jeden ersten Sonntag im Monat wird die Bar 439 zum Treffpunkt von Liebhabern von Kunst und Burlesque. Von 18.00 bis 21.00 Uhr findet hier Dr. Sketchy’s Anti Art School statt, ein Eventformat, dass ausgehend von New York, um den ganzen Erdball Anhänger gefunden hat. Nur von der amerikanischen Keimzelle autorisierte Veranstalter dürfen unter dem Signet „Dr. Sketchy“ zur monatlichen Zeichen Session einladen.

Das Besondere: zwei Darstellerinnen aus der internationalen Burlesque Szene stehen Modell. Das bedeutet – Glamour, Sinnlichkeit und Erotik in unterschiedlichster Charaktere und Konfektionsgrößen Ein Augenschmaus und eine wundervolle Inspiration für die Anwesenden.

Das 439 ist an diesen Abenden bis auf den letzten Platz gefüllt. Vom Anfänger über Studenten, Künstler und diejenigen, die einfach mal wieder nach Modell zeichnen wollen, ist alles vertreten. Es ist eine offene und kreative Atmosphäre. Diese Abende folgen einem festen Protokoll. Posen im 2, 5, 10 und dann 15 Minuten Takt. Ein Zeichenwettbewerb, der weniger ein Wettbewerb ist, als eine Gelegenheit, der Fantasie freien Lauf zu lassen und die Prämierung der interessantesten Zeichnung des Abends. Neben dem Zeichnen ist diese Session ein schöner Rahmen und Begegnungen und Gespräche. Der Höhepunkt: Eine der Tänzerinnen lässt die kleine Gemeinde an der Faszination ihrer Kunst teilhaben. Den Abend begleitet Swing Musik und lässt schnell in eine ganz eigene Welt eintauchen. Das Sujet, die Musik, das Ambiente machen den Abend zu einem Erlebnis.

Die nächsten Dr. Sketchy Zeichen Session finden am 2. November 2014 von 18.00 bis 21.00 Uhr in der Bar 439, Vereinssstraße 38, Eimsbüttel statt.
19

Bisher keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.