add art: 22 Unternehmen in Hamburg öffnen am 7. und 8. November 2015 ihre Türen und zeigen Kunst

In diesem Jahr nehmen 22 Unternehmen und Institutionen an der Veranstaltung „add art – Hamburgs Wirtschaft öffnet Türen für Kunst“ teil. Einige Unternehmen zeigen bereits vorhandene Kunst in ihren Räumen, andere nur an diesem Wochenende Werke von Nachwuchskünstlern der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) Hamburg. Die Begehung der Geschäftsräume macht Kunst als Teil der Unternehmenskultur erlebbar. In Führungen, in einem Webmagazin und einer Broschüre werden die unterschiedlichen Sammlungskonzepte der beteiligten Unternehmen näher vorgestellt.

Der Zugang zu den teilnehmenden Firmen ist kostenfrei. Für die Besichtigung der Kunst in den Unternehmen ist eine Voranmeldung notwendig.

Anmeldungen sind bis 6. November 2015, 16 Uhr, auf der Website www.addart.de moglich.

Mit diesem Event trägt „add art Hamburg“ dazu bei, die Verbindung zwischen Kultur und Wirtschaft, ihren Nutzen für Künstler, Kulturinstitutionen und Unternehmen bewusst und schätzenswert zu machen.

Begleitende Podiumsdiskussion im Handelskammer Innovation Campus am 7.11.2015

Teilnehmer „add art Hamburg“: Art Lawyer, BDO, Berenberg, Buse Heberer Fromm, Grand Elysée Hamburg, Hamburger Sparkasse, Handelskammer Hamburg, Hapag-Lloyd, Helios Endo-Klinik, HypoVereinsbank, Impulse Medien, KPMG, KSP, Lohmann konzept, Mannheimer Versicherung, Markert Gruppe, Merck Finck & Co, Schipper Company, Schwartz & Partner, TER Group, vangard, Vattenfall

5

Bisher keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.